DIE NÄCHSTE VERANSTALTUNG

27. Mai 2016 | 19:30 Uhr

Jacky and friends
Travestie mit Jackie Dumée und einem Überraschungsgast

>>> Zum Spielplan

DAS PROGRAMMHEFT

BIS Sep 2016

Hier steht Ihnen das aktuelle
Programmheft zum Download
zur Verfügung.

DAS PROGRAMMHEFT

BIS MAI 2016

Hier steht Ihnen das aktuelle
Programmheft zum Download
zur Verfügung.

Unseren Newsletter

bestellen oder abbestellen:
eintragen    austragen
Vorname, Name
eMail-Adresse

VORVERKAUF

Sie erreichen den Kartenvorverkauf
in der Glückserei:

Mo, Do + Fr jeweils
von 13:00 bis 17:00 Uhr

Di + Mi geschlossen
Reservierung: 09123/999 00 69

DEN SITZPLAN

...finden Sie hier:

EINTRITTSKARTEN

...erhalten Sie auf Wunsch auch per Post und
gegen Rechnung (Porto 1,80 €).

GESCHENKGUTSCHEINE

...erhalten Sie natürlich auch von uns! Füllen Sie zur Bestellung bitte dieses Formular aus!

GLÜCKSEREI

Marktplatz 41
91207 Lauf

Kultur braucht Partner!

Wir bieten mit jährlich ca. 100 Veranstaltungen in der Glückserei Lauf ein umfangreiches Kultur-Programm. Dies erfordert viel Einsatz, Kraft und Idealismus, aber auch finanzielle Mittel für Gebäudekosten, Porto, Bühnenausstattung und nicht zu vergessen, die Künstler.

Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein und unterstützen Sie unsere Kulturarbeit durch Ihren Mitgliedsbeitrag, Spenden oder ehrenamtliche Mithilfe. Werden Sie Mitglied und fordern Sie die Beitrittserklärung an.

Eine Einzelmitgliedschaft kostet jährlich 30,- Euro, die Familienmitgliedschaft 46,- Euro. Mitglieder des Fördervereins erhalten auf Ihre Karten eine Ermäßigung, bezahlen keinen Zuschlag an der Abendkasse oder bekommen ihre Karten portofrei zugesandt.

Der Tausendschön Theater e.V., der in der Glückserei für die Veranstaltungen verantwortlich zeichnet, ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der für Ihren Beitrag eine Zuwendungsbescheinigung ausstellen darf.

Wir sind dankbar für jede Form der Unterstützung.

Helfen Sie mit, damit wir weiterhin die Kulturlandschaft im Nürnberger Land bereichern können.

Wir sagen Ihnen herzlichen Dank
Ihre Andrea Lipka-Friedewald
Ihr Ralph M. Friedewald
und Ihr Gernot Rossi